DU

Ständig war ich rastlos, auf der Suche nach Ich und nach dem ganzen Sinn. Was ich dabei nicht bemerkt habe ist, dass mein Bemühen endlich mein Ich zu finden, mich so sehr ausgefüllt hat, dass ich keinen Platz mehr hatte für zumindst ein kleines bisschen Du. Dabei muss ich das Ich doch gar nicht finden, denn das bin doch Ich. Ich war auch nie einem Du begegnet das mir wichtiger und wertvoller erschien als die Suche nach meinem Ich. Doch dann kamst Du und dein Du hast einfach viel mehr verdient als nur einen kleinen Quadratzentimeter inmitten von meinem verloren gegalubten Ich, denn dein Du hat mein Ich sofort gefunden und mir gezeigt, dass es die ganze Zeit da war. Und jetzt da ich mir das endlich klargemacht habe, dass da nie etwas verloren gegangen ist, da merke ich, dass da eigentlich so viel Platz ist in mir und dass ich nämlich nicht aus allen Nähten platze vor lauter Ich und Nicht-Ich, sondern eigentlich ganz leer bin ohne Du.

Photo by Maria Hochleitner

Photo by Maria Hochleitner

3 thoughts on “DU

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s